Hier finden Sie die

aktuellen Gottesdienste 

in unseren Kirchen.

Eucharistie

 

...wie sie ihn erkannten, als er das Brot brach

(Evangelium nach Lukas, 24,35b)

 

Das Erkennungszeichen für Jesus war wohl zu seinen Lebzeiten das Teilen des Brotes gewesen.

Es war ein Zeichen, dass sie bei Gott einen Platz haben, dass sie mit ihm Gemeinschaft haben.

Dies gab ihnen Kraft und Hoffnung.

Beim letzten Abendmahl machte er das geteilte Brot und den gereichten Wein zum Zeichen für sich. Das ist mein Leib. - Das ist mein Blut. Das bin ich für euch.

Nach Jesu Tod und Auferstehung wurden Brot und Wein für seine Jünger so zum Zeichen seiner fortdauernden Gegenwart.

 

Aus dieser Gegenwart unter dem Zeichen von Brot und Wein schöpfen Christen und Christinnen Kraft und Hoffnung auf ihrem Weg durch die Zeit.

 

Mehr über das Sakrament der Eucharistie finden Sie unter www.katholisch.de.