Ansprechpartner

Guido Zernack

Pastoralreferent

Tel:

0228-96 21 85 09
Mail

Termine

Kennenlernnachmittag

24.09.2017

15 – 17 Uhr  in St. Rochus


Familienmesse zum Auftakt

15.10.2017

10 Uhr  in St. Augustinus


Erstkommunionfeiern 2018
15.04. St. Rochus
22.04. St. Augustinus
29.04. St. Edith-Stein

jeweils um 11 Uhr

Erstkommunion

Gott schenkt uns alles, was wir zum Leben brauchen 

 

Die Erstkommunion ist das Fest, bei dem Menschen das erste Mal die Heilige Kommunion, die Eucharistie, empfangen. In der Regel laden wir zu diesem Fest Kinder ein, die das dritte Schuljahr besuchen.

Nach der Taufe bedeutet der Empfang des Sakramentes der Eucharistie der nächste Schritt in die volle Gemeinschaft der Kirche: Die Teilnahme am Mahl mit Gott und der Kirche.

Anders als das Sakrament der Taufe empfangen wir das Sakrament der Eucharistie immer wieder, mitunter jeden Sonntag.

 

Erstkommunion 2018

 

Informationsabend zur Erstkommunion

Die Teilnahme am Informationsabend für Eltern vor Beginn der Kommunionvorbereitung ist erforderlich, um Erwartungen abzuklären und über das neue Konzept zu informieren.

Der Informationsabend findet statt: Donnerstag, den 7. September um 20 Uhr in St. Edith Stein, Saal, Borsigallee 27.

 

Anmeldungen

Die vorherige Teilnahme am Elternabend ist dringend erforderlich.

Die Anmeldungen zur Erstkommunionvorbereitung finden statt am

·         Dienstag, 12.09.  16 – 19 Uhr in St. Augustinus,

          Pfarrheim,  Gottfried-Kinkel-Str. 7a.

·         Donnerstag, 14.09. 10 – 12 Uhr in St. Rochus,

          Pfarrheim, Rochusstr. 223.

·         Donnerstag, 14.09. 16 – 18 Uhr in St. Edith Stein,

          Borsigallee 27.

 

Anschreiben zur Anmeldung zum Download hier

 

Anmeldebogen zum Download hier

 

Bitte bringen Sie zur Anmeldung einen Nachweis der Taufe (Stammbuch) und 25,- € für alle Materialen mit.

 

Allgemeines zur Erstkommunionvorbereitung

 

Einladung

Zu Beginn des Schuljahres werden die katholischen Kinder des dritten Schuljahres eingeladen, an der Vorbereitung auf die Erstkommunion teilzunehmen. Kinder, die noch nicht getauft sind, werden während der Erstkommunionvorbereitung getauft.

 

Konzept

Die Vorbereitung auf die Erstkommunion beinhaltet die Vorbereitung auf das Sakrament der Eucharistie und das Sakrament der Buße (Beichte).

In der Eucharistie nehmen wir Teil an der Mahlgemeinschaft mit Jesus Christus, der sich uns im Brot immer wieder neu schenkt. Im Sakrament der Buße erfahren wir immer wieder die Versöhnungsbereitschaft Gottes. Nach der Taufe ist die Eucharistie das zweite Sakrament der Eingliederung in die Kirche, die ihren Abschluss in der Firmung findet.

Ab 2017 gibt es in unserer Pfarrei ein neues Erstkommunionkonzept.

 

Bestandteile der Erstkommunionvorbereitung (nach dem neuen Konzept)  sind:

 

Monatliche Großgruppentreffen

Einmal im Monat treffen sich Kinder und Eltern zu einem Nachmittag samstags, um wesentliche Elemente des Glaubens zu erschließen. In der Regel feiern wir auch einen kurzen Wortgottesdienst. Alle Eltern sind eingeladen, bei der Gestaltung der Nachmittage mitzuwirken. Manche Eltern übernehmen auch katechetische Aufgaben nach Anleitung.

 

Monatliche Familienmesse

Gemeinsam mit Eltern und Geschwistern feiern wir in der Regel am 1. Sonntag im Monat sonntags um 10:00 Uhr in St. Augustinus Familienmesse. Im Anschluss an die Familienmesse sind alle eingeladen zum Gemeindefrühstück im Pfarrsaal. Dort gibt es Kaffee und Brötchen und anderes, sowie Gelegenheit zum Austausch.

 

Teilnahme an der Jahreszeitenliturgie

Advent, Weihnachten sowie die Kar- und Ostertage gehören zu den zentralen Feiern unseres Glaubens. Sie zu erleben und mitzufeiern ist deshalb unabdingbar zum Verständnis unseres Glaubens.

 

Teilnahme am Beichtwochenende

Zur Feier der Erstkommunion gehört auch die Hinführung zum Sakrament der Beichte. Wir tun dies mit den Kindern und Katechetinnen. Gemeinsam mit den Eltern feiern wir am Schluss ein Fest.

 

Teilnahme an Besinnungstagen

Kurz vor der Erstkommunion fahren Kinder und Katecheten in die Eifel nach Freisheim in ein Schullandheim, wo wir noch einmal in besonderer Weise das Sakrament der Eucharistie erschließen wollen (Gemeinschaft erleben, wesentliche Symbole unseres Glaubens erschließen (Brot, Licht, Fisch). Die Teilnahme an diesem Wochenende ist freiwillig.

 

Regelmäßige Kleingruppentreffen gibt es nicht mehr.