Kontakt

Falls kein Seelsorger unserer Gemeinde erreichbar ist:
Priester-Rufbereitschaft

0173-71 46 803

Pastoralbüro

St. Rochus und Augustinus

Rochusstraße 223
53123 Bonn

Tel: 0228-62 22 02
Fax: 0228-97 83 337
Mail

Öffnungszeiten

Krankensalbung - Kraft von Gott

Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten und der Herr wird ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben. (Jakobusbrief 5, 14f.)

 

 

Es gibt viele Gründe, warum ein Mensch, der krank oder der alt ist, Kraft braucht - Kraft von Gott

Kraft, um heil und gesund zu werden

Kraft, wenn die eigenen Kräfte spürbar nachlassen

Kraft, um die Situation, in der man ist, annehmen und ertragen zu können

Kraft vor einer schwierigen, lebensbedrohlichen Operation

Kraft, um sein Leben loslassen zu können

 

Das Sakrament der Krankensalbung ist ein Sakrament des Lebens, das Stärkung und Aufrichtung in einer leidvollen Lebenssituation schenken will. Daher kann dieses Sakrament auch mehrfach empfangen werden.                                        

Dieses Verständnis ist ein anderes als das der „Letzten Ölung“, wie das Sakrament früher genannt wurde, zu der der Priester oft erst in der Sterbestunde oder gar nach dem Tod gerufen wurde. Diese Bezeichnung leitet sich davon ab, dass der kranke Mensch bei diesem Sakrament die Hände auferlegt bekommt und mit Öl gesalbt wird.

 

Mehr über das Sakrament der Krankensalbung finden Sie unter www.katholisch.de.

 

Spendung der Krankensalbung

Die Spendung der Krankensalbung ist den Priestern vorbehalten. Nehmen Sie daher – möglichst rechtzeitig – Kontakt mit unserem Pastoralbüro auf oder rufen Sie einen der Priester vor Ort an. Natürlich ist es sinnvoll und wünschenswert, wenn der Kranke das Sakrament möglichst bei Bewusstsein – und im Kreise von Angehörigen - mit vollziehen kann.

 

Falls kein Priester vor Ort erreichbar ist, kann die priesterliche Rufbereitschaft unter 0173/7146803 für die Krankensalbung und bei einem Sterbefall angerufen werden.

 

Jährliche Krankensalbungsmesse

Einmal im Jahr besteht im Rahmen einer Sonntagsmesse die Möglichkeit zum Empfang der Krankensalbung.