Heilige Messe

 

Messfeier, Feier der Eucharistie, Eucharistiefeier, Herrenmahl - es gibt viele Bezeichnungen für diesen Gottesdienst, der in der katholischen Tradition eine herausragende Bedeutung hat. An Jesu Praxis der offenen Tischgemeinschaft  und an das  letzte Abendmahl Jesu anknüpfend haben die Jünger Jesu am ersten Tag der Woche, dem Sonntag, das Brot gebrochen und Eucharistie (griech. Danksagung), gefeiert.

 

Nach katholischem Verständnis werden Brot und Wein, in Leib und Blut Christi, in Zeichen seiner Gegenwart verwandelt. Die Wandlung zielt aber nicht nur auf diese Gaben, sondern auf diejeningen, die sie empfangen: Sie sollen immer mehr von Gottes Liebe ergriffen werden und Jesus Christus in ihrem Tun und Handeln ähnlich werden.

 

Folgende regelmäßige heilige Messen feiern wir in unserer Pfarrgemeinde:

 

Die sonntägliche Eucharistie feiern wir

 

Samstag um 17:30 Uhr in St. Rochus

 

Sonntag um 10:00 Uhr in St. Augustinus

 

Sonntag um 11:30 Uhr in St. Edith Stein

 

 

Werktags feiern wir heilige Messe

 

Montag um 09:00 Uhr in St. Rochus (Krypta)

 

Dienstag um 18:00 Uhr in St. Augustinus (Krypta)
am 2. Dienstag im Monat um 14:45 Uhr als Seniorenmesse

 

Mittwoch um 18:00 Uhr in St. Edith Stein (Werktagskapelle)

 

Donnerstag um 18:00 Uhr in St. Rochus (Krypta)
am 2. Donnerstag im Monat um 15:00 Uhr als Seniorenmesse     

       

Freitag um 15:30 Uhr im Wilhelmine-Lübke-Haus

 

 

Die Zeiten der heiligen Messen an Feiertagen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Gottesdienstordnung.       

 

In der Kapelle des Malteserkrankenhauses feiern die Dominikanerpatres hl. Messe:

Samstag um 18:30 Uhr

Sonntag um 10:00 Uhr

Dienstag um 18:30 Uhr

Donnerstag um 18:30 Uhr

An Feiertagen um 10:00 Uhr         

Nähere Informationen zu den Gottesdiensten im Malteserkrankenhaus