Fair-Anstaltungen

über den Tellerrand schauen...

wollen auch wir, mit eigenen Veranstaltungen zum Beispiel im Rahmen der Fairen Woche (vom 15. bis 29. September 2017) oder des Weltmissionssonntages (22.10.2017).

Aber gerne weisen wir hier auch auf das reichhaltige Angebot an Veranstaltungen im gesamten Bonner Stadtgebiet hin.

 

 

Die geplante Fusion von Bayer und Monsanto wird dazu führen, dass deren Vormachtstellung auf dem Weltmarkt noch größer wird. Wenn das Monopol auf Saatgut bei diesem Mega-Konzern liegt, werden viele Kleinbauern ihre Selbständigkeit und damit ihre Lebensgrundlage verlieren - von den negativen Folgen für die Diversität in der Landwirtschaft ganz zu schweigen.

 

Aus diesem Grunde unterstützen wir die Aktion von Misereor und möchten Euch darauf hinweisen, dass es die Möglichkeit gibt, Kritik an dieser Fusion mittels einer E-Mail-Aktion kundzutun. Dazu möchten wir euch gerne einladen.

 

Hier ist der Link: https://www.misereor.de/saat-fuer-vielfalt/

 

Commons - jenseits von Markt und Staat
Am Beispiel der Solidarischen Landwirtschaft

Vortrag und Diskussion
Zeit: Mi, 26.07., 19:15 Uhr
Ort: Weltladen Bonn, Maxstr. 36, 53111 Bonn
Referenten: Sarah und Stefan Meretz
Eintritt frei
"Commons" (in etwa zu übersetzen mit "Gemeingüter" oder "öffentliche Güter", allerdings über bloße materielle Güter hinausgehend) sind eine Weise, gemeinschaftlich für die Befriedigung von Bedürfnissen zu sorgen. Alles kann ein Commons werden, wenn wir es dazu machen. Doch was ist ein Commons und wie machen wir etwas zu einem Commons? Wie gewinnt oder verliert ein Projekt die Eigenschaft ein Commons zu sein?

Diese und weitere Fragen wollen wir in dem Vortrag diskutieren. Bringt eure Fragen, die ihr immer schon mal zu Commons stellen wolltet, mit!

Mehr Informationen zum Konzept und der Bewegung der Commons gibt es beim Commons-Intitut e.V.

Weitere Informationen zur Solidarischen Landwirtschaft (SoLaWi), die hier exemplarisch als eine Art von praktiziertem Commons vorgestellt wird, gibt es bei Bonn im Wandel und auf auf solawi-bonn.de. Sehr schön ist auch der illustrierte Artikel "SoLaWi in 5 Minuten" von Bonn im Wandel.

Siehe Internetseite


Weitere kommende Veranstaltungen:


30. August: Textilproduktion in Bangladesch
15.-29. September: Faire Wochen

 

Handysammlung und Aktion Saubere Handys


MISSIO plant eine Woche der Gold - Handys vom 1.- 6. September 2017, während in Berlin die Internationale Funkausstellung stattfindet, bei der wieder viele schöne neue Endgeräte die Konsumenten dazu verlocken sollen, ihre eigentlich noch voll funktionsfähigen Geräte durch noch neuere zu ersetzen, ohne dabei nach der Herkunft und Produktionsweise oder der Nachhaltigkeit zu fragen. Dabei schlummern in jedem Altgerät versteckte Schätze.
Als Katholisches Stadtdekanat machen wir mit, wiederum mit einer gut zugänglichen Sammelbox in der Münster-Information. Wir werden die Aktion über den Zeitraum der fairen Woche erstrecken und zwar vom 01.-29.09.2017.

 

TIPP: Lesenswertes