Kontakt

Uschi Barth-Aminski

Mail

Termin

Ökumenischer Gottesdienst

Fr 02.03.2018 um 17:30 Uhr

anschließend gemütliches Beisammensein im Gemeindesaal

 

Vorbereitungstreffen:

11.12.2017

20 Uhr

 

Ort:

St. Markus -Kirche (SELK)
Fahrenheitstr. 7
53125 Bonn

Weltgebetstag

In über 170 Ländern begeht man an jedem ersten Freitag im März den Weltgebetstag.

Es handelt sich dabei um eine ökumenische Bewegung, die dazu ermutigt, über den eigenen „Tellerrand“ zu schauen und Kirche immer wieder neu als lebendige und fürsorgende Gemeinschaft weltweit zu (er)leben.

Ein spürbares Zeichen dieser weltweiten solidarischen Gemeinschaft wird beim Weltgebetstag auch mit der Kollekte gesetzt. Sie unterstützt Frauen- und Mädchenprojekte auf der ganzen Welt. Jedes Jahr gibt es ein anderes Schwerpunktthema und Partnerland.

Weitere Informationen unter: www.weltgebetstag.de

 

Seit Anfang der 1990er Jahre wird der Weltgebetstag auf dem Brüser Berg abwechselnd in einer der drei Kirchen (katholische Kirche St. Edith Stein, Emmaus-Kirche der Evangelischen Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf und Holzkirche St. Markus der Selbstständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche) ökumenisch gefeiert.

Interessierte Frauen aus allen drei Gemeinden treffen sich im Vorfeld, um den Gottesdienst, anhand der thematischen Vorlagen, vorzubereiten.

Ebenso bereiten sie das gemütliche Zusammensein nach dem Gottesdienst vor, bei dem Speisen und Getränke nach Rezepten  des jeweiligen Schwerpunktlandes verkostet werden.

Herzlichen Einladung auch hierzu!

Weltgebetstag 2018

Das nächste Schwerpunktland des Weltgebetstags ist Surinam, die frühere Kolonie Niederländisch-Guyana. Surinam ist das kleinste unabhängige Land auf dem südamerikanischen Kontinent. Nachbarländer sind Guyana, Brasilien und Französisch-Guyana. Von den rund 437.000 Einwohnern und Einwohnerinnen sind fast 20% katholisch.

"All God's creation is very good" (sinngemäß: Alles, was Gott erschaffen hat, ist gut) - dieses Motto haben die Frauen aus Surinam als Thema für den Weltgebetstag 2018 ausgewählt.