Gebet

umhülle mich

Gott

mit Gewändern des Heils

umgib mich

mit Zeichen Deiner Nähe

in Deinen Segen hülle mich ein

 

dass ich mich verkriechen kann

in Zeiten der Angst

dass ich mich bergen kann

in der Traurigkeit

dass ich mich schmücken kann

in Zeiten der Freude

dass ich fliegen kann

in Zeiten des Jubels

dass ich sicher lande

im Leben

mit den Füßen auf der Erde

und dem Herzen im Himmel

 

Kleide mich

Gott

in Deine Liebe

und lass sie leuchten

als Zeichen Deiner Gegenwart

 

Reisesegen

 

Du Gott des Aufbruchs, 
segne uns, 
wenn wir dein Rufen vernehmen, 
wenn deine Stimme lockt, 
wenn dein Geist uns bewegt 
zum Aufbrechen und Weitergehen.

 

Du Gott des Aufbruchs, 
begleite und behüte uns, 
wenn wir uns von Gewohnheiten verabschieden,
wenn wir festgetretene Wege verlassen, 
wenn wir dankbar zurückschauen und 
doch neue Wege wagen.

 

Du Gott des Aufbruchs, 
wende uns dein Angesicht zu, 
wenn wir Irrwege nicht erkennen,
wenn Angst uns befällt, 
wenn Umwege uns ermüden, 
wenn wir Orientierung suchen 
in den Stürmen der Unsicherheit.

 

Du Gott des Aufbruchs, 
leuchte auch unserem Weg, 
wenn die Ratlosigkeit uns fesselt, 
wenn wir fremde Lande betreten, 
wenn wir Schutz suchen bei dir, 
wenn wir neue Schritte wagen 
auf unserer Reise nach innen.

 

Du Gott des Aufbruchs, 
sei mit uns unterwegs zu uns selbst, 
zu den Menschen, zu dir. 
Segne uns mit deiner Güte 
und zeige uns dein freundlich Angesicht. 
Begegne uns mit deinem Erbarmen, 
und leuchte uns mit dem Licht deines Friedens 
auf all unseren Wegen.

 

Amen.

 

Michael Kessler

 

 

Vertraute Orte in St. Rochus, St. Augustinus und St. Edith-Stein für das persönliche Gebet