Ansprechpartner

Rita Topel
Tel: 0228-22 44 37


Mail 

Eine-Welt-Café

St. Edith-Stein

 

Das Eine-Welt-Café ist neben dem Verkauf von fair gehandelten Waren ein beliebter Treffpunkt auf dem Brüser Berg.

Mit diesem Verkauf von Lebensmitteln wollen wir erstens erreichen, dass es den Bauern und Produzenten in den Herkunftsländern besser geht. Als Mitglieder des fairen Handels können sie zu menschenwürdigen Bedingungen arbeiten. Sie erhalten gerechte Löhne, langfristige Arbeitsverträge und sind in die wirtschaftlichen Prozesse verantwortlich eingebunden. Ziel ist es, ohne den ausbeuterischen Zwischenhandel selbstbestimmt zu arbeiten und zu leben.

Zweitens sollen Sie als Verbraucher von fair gehandelten Lebensmitteln die Sicherheit genießen können, dass diese auch tatsächlich fair gehandelt sind. Denn andernfalls wäre Ihr guter Wille unwirksam. Die Fair-Handelsbetriebe werden u. a. von unabhängigen Organisationen (FLO und WFTO) kontrolliert.

Und drittens ist unser ganz konkretes Ziel, die Menschen in unserer unmittelbaren Umgebung für das Thema des Fairen Handels zu sensibilisieren. Dabei können Sie uns durch Ihren Einkauf und Weitererzählen unterstützen! 

 

Der erwirtschaftete Erlös kommt der Entwicklungsarbeit von Pfarrer Geraldo Gereon in unserer Partnergemeinde im Nordosten Brasiliens zugute. Mit über 20.000,00 € konnte die Gemeinde Pater Gereon bisher unterstützt werden.

 

Derzeit ist der Verkauf von Fair gehandelten Waren nur unregelmäßig möglich. Wir informieren zeitnah über Verkaufstermiine. Leider muss auch der Kaffeeausschank im Anschluss an die Sonntagsmesse derzeit entfallen.