Matthias Bruderschaft
Matthias Bruderschaft

St. Matthias Bruderschaft St. Rochus Duisdorf

Basilika St. Matthias in Trier
Basilika St. Matthias in Trier

Seit 1984 pilgert die St. Matthias-Bruderschaft St. Rochus Duisdorf nach Trier zum Grab des Apostels Matthias. Die dreitägige Wallfahrt findet meistens am letzten Wochenende im September von Freitag bis Sonntag statt. An bestimmten Stationen wird gebetet oder es werden Meditationen vorgetragen. Die Laudes am ersten Tag wird am Wegekreuz der Matthias-Bruderschaft Duisdorf auf dem Brüser Berg am Rand des Kottenforstes gebetet.

Täglich werden ca. 30 km zu Fuß zurückgelegt. Übernachtet wird in Steineberg und im Kloster Himmerod. Die Strecke von Meckenheim bis in die Nähe des Nürburgrings und von Dreis bis an die Mosel in Trier werden die Pilgerinnen und Pilger mit einem Bus transportiert. Nach einem Gottesdienst in der Krypta der Basilika St. Matthias in Trier geht es mit dem Bus am Sonntagnachmittag zurück nach Duisdorf. Zum Abschluss findet ein gemeinsames Abendessen in einem Lokal in Duisdorf statt. Während der Wallfahrt wird der nächste Wallfahrtstermin festgelegt.

Um den 24. Februar, dem Festtag des heiligen Matthias, treffen sich die Pilger zu einem Gottesdienst in der Rochuskirche. Anschließend findet die Jahresversammlung der Pilgerinnen und Pilger statt, der sich ein gemütliches Beisammensein bei Essen und Trinken anschließt. Dieses Treffen ist für den 05. März 2022 vorgesehen.
Die nächste Wallfahrt ist vom 23. bis 25. September 2022 geplant. Das Jahreswort 2022 lautet "...Führe mich in deiner Treue...".

Informationen über die Matthiasbruderschaften