Pastoralkonzept
Pastoralkonzept

Pastoralkonzept

Im Februar 2016 wurde das Pastoralkonzept verabschiedet, beglaubigt und in allen Gottesdiensten der Gemeinde vorgestellt. Es ist das Profil und die Vision unserer Gemeinde. Damit einhergehend wurde sehr schnell ein Logo für unsere Gemeinde entwickelt, um ausgehend von den Botschaften des Pastoralkonzepts den unserer Identität und unseren Absichten eine Gesicht zu geben.

EIn BIld des Pastoralkonzepts ist das Bild von einem großen Baum, der aus einem kleinen Senfkorn erwachsen ist,  und in dem viele Vögel nisten (Mk 4, 30 – 32). D

Pastoralkonzept St. Rochus und Augustinus

Das Pastoralkonzept will einen Prozess zum Wandel in unseren Gemeinden anstoßen: In einer Zeit, in der sich Gesellschaft und die Sicht auf die Welt ändern, stellt sich die Frage, wie heute Glaube glaubwürdig gelebt und überzeugend verkündet werden kann.

Das Pastoralkonzept ist  Profil und Vision von Gemeinde. Es beschreibt den sozialen Raum (Hardtberg) und die Gemeinden, die in ihm gewachsen sind. Es nimmt Veränderungen wahr (kirchliche, gemeindliche, gesellschaftliche) und bewertet diese in Bezug auf die Vision und den christlichen Auftrag: Was tut not? Was tut heute not? Was tut in den nächsten Jahren not? Wie kann unter den geänderten Bedingungen auch in Zukunft Glaube überzeugend gelebt und glaubwürdig verkündet werden? Was muss in Angriff genommen werden, um das umzusetzen?

Das Pastoralkonzept ist eine Analyse der Gegenwart und der erwarteten nahen zukünftigen Entwicklung. Es ist eine Absichtserklärung für die zukünftigen Schritte des Pfarrgemeinderats.

Am 20. und 21. Februar 2016 wurde das Pastoralkonzept in allen Messen vorgestellt.

Unser Logo

Katholische Kirchengemeinde St. Rochus und Augustinus
Katholische Kirchengemeinde St. Rochus und Augustinus

Mit der Entwicklung des Pastoralkonzepts stellte sich immer wieder die Frage: Wer sind wir? Wofür stehen wir? Was wollen wir? Sehr schnell wurde klar, dass wir unsere Identität und unsere Absichten auch durch die Entwicklung eines eigenen Logos als Gesicht unserer Pfarrei zum Ausdruck bringen wollten.

Durch Aussehen, Verhalten und Sprache hinterlässt jeder Eindrücke bei seinen Mitmenschen. Frisur, Kleidung und alles, womit wir uns umgeben, lassen von uns ein visuelles Bild entstehen. Im Zusammenspiel mit Verhalten und Sprache entsteht daraus ein Gesamtbild. Je ausgeprägter dieses Zusammenspiel und somit das Gesamtbild ist, desto eindeutiger lassen sich die Identität und die Absichten eines Menschen erkennen. Diese Prinzipien gelten auch für den Auftritt unserer Gemeinde

Ein Logo transportiert Botschaften und löst unbewusst Emotionen aus. Ausgehend von den Werten des Pastoralkonzepts haben wir mit professioneller Unterstützung ein Logo erarbeitet, das Orientierung gibt, unverwechselbar ist und unsere Gemeinde von anderen unterscheidet. Der Charakter des neuen Logos ist offen, freundlich, einladend, dynamisch und modern. Gleichzeitig aber bodenständig, traditionell und vor allem seriös. Es ist für alle Altersklassen und Geschlechter eingängig und ansprechend.

Das Bild der Marke „Katholisch in Duisdorf“ wird durch einzelne Elemente gebildet, welche erst in der Kombination ein Bild entstehen lassen. Dies ist als Sinnbild für die Gemeinde, ihre Mitglieder, Träger und Institutionen zu verstehen. Die entstandene Form lässt im Weißraum ein Kreuz als christliches Symbol entstehen. Im Gesamten kann man einen Stern erahnen, welcher als „Wegweiser“ zu deuten ist. Auch die abstrahierte Darstellung von Menschen ist zu erkennen, symbolisch für Gemeinschaft. Insgesamt wirkt die Bildmarke dynamisch und organisch und durch die Farbgebung leuchtend und einladend.

Die Wortmarke wird durch das dunkle Grau etwas zurückgenommen. Sie steht durch die gewählte Schrift sehr gerade und stabil, als Symbol für die feste Verankerung der Gemeinde und den Halt, den sie ihren Mitgliedern gibt. Die kreuzähnliche Gestalt des kleinen „t“ unterstützt subtil die Assoziation mit der Kirche und dem Christentum.

Das neue Logo ist nur ein Element unseres neuen einheitlichen Erscheinungsbildes (sog. Corporate Identity). Auch die Neugestaltung der Briefbögen, Flyer, Plakate, Visitenkarten wie auch die farbliche Anpassung der Internetseite gehört dazu. Damit haben wir ein einheitliches und positives Bild der Pfarrei für die Öffentlichkeit umgesetzt, das einen hohen Wiedererkennungswert hat.